Familie BECKER aus Breslau

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich würde gern mehr über meine Vorfahren mütterlicherseits erfahren.

Leider verfüge ich nicht über sehr viele bzw. präzise Daten. Was ich weiss, ist folgendes:

Meine Großmutter hieß Margarete Becker, geb. Johannsen, geb. 16.9.1904 wahrscheinlich in Breslau oder auch in Karlowitz.

Ihr Ehemann hieß Willi Becker, geb.1998, Geburtsort unbekannt, gefallen ca. 1946 in Posen. Sie hatten 5 Kinder.

Die Mutter meiner Großmutter hieß Johannsen, geb. Bahnsen, Geburtstag und Geburtsort unbekannt. So viel ich weiß, hatten sie 3 oder 4 Kinder.

Ich würde gern wissen, von wann bis wann und wo meine Urgroßeltern, also die Fam. Johannsen, als auch die Fam. Bahnsen, lebten. Gern würde ich natürlich auch deren Vorfahren recherchieren.

Meine Recherche war anhand der obigen Daten bisher erfolglos. Vielleicht können Sie mir helfen ?

Vielen Dank bereits im Voraus.

Freundliche Grüße

M.Brennhäusser

Hallo Frau Marina Brennh�usser:

Meine Gro�mutter hie� Margarete Becker, geb. Johannsen, geb. 16.9.1904
wahrscheinlich in Breslau oder auch in Karlowitz.

Diese Geburtsangabe k�nnen Sie pr�fen und im positiven Fall die Eltern
dabei ermitteln. Schreiben Sie an das Staatsarchiv Breslau, wo die Zivilstands-B�cher liegen, vgl.:

    kirchenbuecher

Beim Anfordern von Urkunden beachten Sie unbedingt:

    urkundenbestellung.html
  
Im Erfolgsfall geht es dann weiter.

Ihr Ehemann hie� Willi Becker, geb.1998, Geburtsort unbekannt, gefallen
ca. 1946 in Posen.

Der 2. Weltkrieg war im Mai 1945 zu Ende. Da passt 1946 nicht.

Viel Erfolg w�nscht
Claus Christoph

Liebe Listenmitglieder,

In dem standesamtlichen Heiratseintrag meiner Großeltern
in Breslau im Jahr 1900 gibt es einen Randvermerk zum Urteil
der Scheidung am 07.10.1926 vom LANDGERICHT Breslau.
Der Wohnort der Großmutter war 1926 in der Feldstraße.

Nun meine Frage, sind Scheidungen um 1926 tatsächlich beim
Landgericht verhandelt worden? oder gab es schon die Amtsgerichte?

Im Staatsarchiv in Breslau (Wroclaw) gibt es keine Unterlagen vom
Landgericht mehr (Hochwasserschaden).

Wie steht es aber mit Unterlagen von Amtsgerichten?

Für eine Antwort bin ich schon jetzt dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Albrecht (Wurft)

Hallo Albrecht,
nat�rlich gab es 1926 in Schlesien Amtsgerichte (14 Landgerichte und 130 Amtsgerichte), die nach der Reichsgr�ndung gebildet wurden, an die Stelle der feudalen Patrimonialgerichte, Land-, Stadt- und Kreisgerichte traten und auch Scheidungssachen verhandelt haben. Die Landgerichte waren wie heute die Berufungsinstanz. Der Landgerichtsbezirk Breslau wurde am 1.10.1879 gebildet, der Amtsgerichtsbezirk am selben Tag.

Gr��e vom Niederrhein,
G�nther B�hm

Hallo Liste,

suchte nicht 'mal jemand vor längerer Zeit nach KANDZIORA?

Bei Ebay wird ein Aufgebotsschein aus Breslau vom 29.9.1902 versteigert und zwar für das Aufgebot KANDZIORA und STORCH.

Die Art.-Nr. lautet: 290606336852, die Auktion endet am 3.10.

Viele Grüße
Andrea(Vietor)