Dienstuntaugliche im Herzogtum Anhalt-Köthen

Hallo,

in der Zeitschrift GENEALOGIE Band XXVII/53.Jahrgang Juli-August 2004 Heft 7/8
sind die Dienstuntauglichen Militärpflichtigen im Herzogtum Anhalt-Köthen aufgelistet.

Kann mir jemand sagen, wo man noch mehr Informationen darüber finden kann?

Mit freundlichem Gruß

Michael Weise

Hallo Michael
Forschen Sie auch nach Weise? Ich würde eine Mathilde Weise suchen und
Marie Sophie Catharina Weise 6.2.1809 Bad Wilsnak Prignitz..

Zudem finde ich in Ihrer Namensliste auch ein paar Übereinstimmungen.
Lehmann´s habe ich auch und meine Schulze´s sind alle aus der Altmark.

Liebe Grüße
Evelyn Wagner

Hallo Evelyn,

ja nat�rlich forsche ich auch nach Weise :wink:
Bin zwar erst ziemlich am Anfang, leider fehlt mir meistens die Zeit dazu,
aber es wird sich demn�chst wieder etwas ergeben, wenn ich in den KB�s
in Dessau weiter recherchieren kann.

Weise sind bei mir bisher alle aus Sachsen-Anhalt:
K�then (Anhalt), Geuz (jetzt Ortsteil von K�then), Libbesdorf, Lausigk, Pobzig

Lehmann
K�then (Anhalt), Osternienburg, K�hren

Schulze
Brambach

Mit freundlichem Gru�

Michael Weise

Hallo,

in der Zeitschrift GENEALOGIE Band XXVII/53.Jahrgang Juli-August 2004 Heft 7/8
sind die Dienstuntauglichen Milit�rpflichtigen im Herzogtum Anhalt-K�then aufgelistet.

Kann mir jemand sagen, wo man noch mehr Informationen dar�ber finden kann?

Mit freundlichem Gru�
Michael Weise

Hallo Michael,

an dieser Liste h�tte auch ich interesse.

Jedoch schreibe ich Dich auch deshalb an, weil ich bei Dir den Namen Theuerjahr gelesen habe.
Meine Vorfahren Frommann waren u.a. auch in Erdeborn ans�ssig (ca. 1770 bis ca. 1815). Bei einem Kind taucht sogar Theuerjahr als Pate auf.
Und ein (Gemeinde-)B�cker hat einem Theuerjahr sogar fruchtbares Land verkauft - f�r ca. 85 Taler.

Nun, vielleicht ergeben sich ja Ankn�pfungspunkte.

Sch�ne Gr��e,

Oliver

Hallo Michael,

aus welcher Zeit stammen diese Dienstuntauglichen?

Viele Grüße

Michael aus Dessau-Roßlau

-----Original-Nachricht-----

Hallo,

bitte um Entschuldigng, das es etwas gedauert hat mit der Antwort,
war leider nicht zu Hause, daher konte ich nicht nachschaun.

Der Beitrag �ber die Dienstuntauglichen ist von Erich Scherer und
umfasst 121 Untaugliche der Geburtsjahre 1833 bis 1835.

Inhalt:
Vor- und Nachname, Beruf
Datum der Geburt
Namen und Beruf des Vaters
Bemerkungen (warum, wieso, weshalb)

Kopieren oder Scannen ist mir leider im Moment nicht m�glich,
da mein Officejet leider den Dienst versagt hat :frowning:

bei Anfragen zu einer Person oder FN, gebe ich nat�rlich gerne Auskunft !!!

Gru� Michael (Weise)

Werte Mitforscher!

   Habe vor kurzem ein Stammbuch von J. G. Teudeloff von 1777 im
   Wolfenbuetteler Archiv gefunden bei dem es sich aber tatsaechlich
   (leider) um eine Art Poesiealbum eines Studenten handelt (Eintraege
   verschiedener Kommilitonen aus Halle/S., Berlin und Halberstadt).
   Laut der Eintraege studierte er um 1777 auch in Halle/Saale.
   Da ich selbst seit ca. 10 Jahren an den Stammbaeumen
   Deutloff/Teutloff/Teudtloff/Teudloff/Teudeloff forsche, wuerde ich
   diesen J. G. Teudeloff gern zuordnen koennen. Weitere Personalien habe
   ich leider zu dieser Person nicht.

   Daher nun meine Anfrage ob die Immatrikulationslisten der Uni Halle
   erhalten sind und wo man diese evtl. einsehen kann. Habe im Netz nur
   die Listen bis 1650 finden koennen.

   Mit Dank im Vorraus

   Sebastian Deutloff