Die "Welt" vom 23.01.2020

Hallo Mitforscher und Mitforscherinnen,

nach meinem Ruhestand im August 2000 habe ich mit der Familienforschung begonnen und auch meine Fluchterlebnisse im Januar 1945 aufgearbeitet und zur Flucht mit der Bahn recherchiert. Hierüber sind bei BoD 3 Bücher erschienen.

Nun ist zur Zugkatastrophe am 23. Januar vor 75 Jahren bei Grünhagen im Kreis Preußisch Holland - Ostpreußen in der "Welt" ein ausführlicher ganzseitiger Bericht erschienen.

Siehe:
<http://www.heinz-timmreck.de/Welt%20vom%2023.01.2020.pdf&gt;

Sehr erfreulich, dass mit der "Welt" erstmals eine überregionale Tageszeitung in Deutschland die Zugkatastrophe für die Nachwelt festgehalten hat.

Ich habe lange überlegt, ob ich Euch den Artikel der "Welt" zur Kenntnis geben soll, weil dieser keinen genealogischen Inhalt hat. Aber zur Flucht mit der Bahn erhalte ich gelegentlich anfragen, außerdem dürfte das damalige Kriegsgeschehen auch für viele interessant sein.

Mit besten Grüßen

Heinz Timmreck
Kriemhildstraße 15 D
22559 Hamburg

Heinz, da muss man doch nicht lange überlegen! Auch da sollten uns die Toten
wert sein, das man an sie denkt, nicht nur in Dresden...
Danke - Martin

hallo liebe Mitsucher/innen,
ich freue mich,hjier gleichgesinnte zu treffen.
Ich habe die Unterlagen von meinem Vater (geb.1909) und Grossvater (geb. 1880) übernommen weil ich es schade fände,
alle Daten als verloren anzuschauen.
Die Familie von Seiten meins Vaters ist gut besetzt ausgesucht - nur die Seite meiner Mutter (geb.1919)
nicht da die Vorfahren alle aus der Gegend Lyck und Graudenz waren.
Also etwas problemaitisch weil dort fast nur Garnisonskirchen waren und Unterlagen doch sehr spärlich zu bekomen sind.
Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, etwas mehr darüber zu erfahren.
Es geht mir auch nicht um irgendein urteil über die Toten zu fällen, sondern nur, dass sie zur Familie gehören - nicht vergessen werden
und damals waren die Lebensumstände nicht so unproblematisch wie heute.
Freue mich über die rege Beteiligung hier.

Lieben Gruß Regina

geboren in Hamburg und ich lebe seit 1969 in Kerkrade Niederlande

Hallo Regina,
   welche Namen suchst du denn im Raum Lyck? Es gibt doch einige
   Unterlagen / Kirchenbuecher u.a. in den unterschiedlichen Portalen zu
   finden!
   Einige Vorfahren meiner Frau kommen auch von dort.
   Gruss
   Frank

Lieber Heinz,

Ich finde es ganz toll, dass Du Deinen Bericht in der "Welt" uns auch mitgeteilt hast, einfach großartig ! Das gehört unbedingt dazu,
Familienforschung uns mitzuteilen, daher mein besten DANK !

Ich bewundere Deine tolle Arbeit zu diesem Buch und auch Deine anderen Bücher zu diesem Thema (die ich alle gelesen habe), die ich auch unbedingt JEDEM Forschenden zu diesem Thema nur Bestens weiter empfehlen kann !

Danke und Gruß

Fritz Schulz

-----Original-Nachricht-----