Breitenfelde Heitzdorf

Hallo!

Wo hier gerade Herzogtum Lauenburg Thema wurde, kennt jemand ein Heitzdorf/Haitzdorf bei Breitenfelde? Ich mein das Breitenfelde, dass inzwischen zu M�lln geh�rt. Es geht so um die Zeit 1750 bis 1850.

Es gibt in unserer Familie einen Spruch: Von Heitzdorf bei Breitenfelde nach Breitenfeld bei Landeck. Breitenfeld bei Landeck ist klar, fr�her Westpreussen, heute Polen.

Aber wo gibt es noch ein Heitzdorf bei Breitenfelde? Ich hab schon vieles in Deutschland, �sterreich, Polen gesucht.

Es geht um Johann Friedrich FREYGANG, geb. um 1773 und seine Ehefrau
Maria Elisabeth REICHERT.

Der Spruch wurde m�ndlich von Johann Friedrich Freygang an seinen Enkel �bermittelt. Der Enkel sagte ihn als alter Herr seinem Sohn. Der schrieb ihn dann auf, in S�tterlin. Das hat mir dessen Sohn vorgelesen. Also alles ist m�glich. Ich suche. 1. Dialekt aus Heitzdorf, 2. Dialekt aus Schlochauer Gegend. 3 Dialekt aus K�striner Gegend. 4. Berliner Dialekt, 5. M�nsteraner Platt, 6. Westerw�lder/Kassler feinstes Hochdeutsch.

Breitenfeld/e habe ich einige, auch in �sterreich gefunden, auch Heitz/endorf in �sterreich, aber beides zusammen noch nirgends. Also frag ich jetzt einfach mal in der Liste.

Eine NEUVORSTELLUNG ist wohl ein bisschen l�cherlich. Ich hab nur einen Arnold TIMMERMANN, der um 1565 aus Bremen gekommen sein soll. Dessen Sohn Johann, um 1590 geboren, war bis 1626 Rektor des Gymnasiums in Moers/linksrheinisch. Alle anderen kommen von �berall wo anders her. Aber ein Abk�mmling des Bremers, Arnold Timmermann, war mein Urgro�vater Wilhelm Arnold Berns aus Eversael (nicht weit von Moers).Der heiratete Clara Lochow aus Berlin. Da wohn jetzt ich. Die Hochzeit war in M�nster/Westfalen. In Warendorf bei M�nster haben sie gelebt. Claras Vater war der Enkel, Martin Friedrich Lochow, der von seinem Gro�vater, Johann Friedrich Freygang, den Spruch mit Heitzdorf und Breitenfelde geh�rt hat. Bei einer Familienfeier in M�nster, wo damals meine Mutter wohnte, schrieb sein Sohn, Onkel meiner Mutter, der nicht in M�nster wohnte, einiges auf, fein s�tterlinisch . Dessen Sohn, ein Cousin meiner Mutter, hat mir den Text vorgelesen, aber nicht rausger�ckt. Damals wohnte Mutter
  in Oberhausen und der Cousin im Westerwald. Das ist auch schon gaaanz lange her. Die Alten in der Familie sind l�ngst gestorben. Nun steh ich da und komm nicht mehr weiter. Aber ich habe mich vorgestellt. War zwar nichts �ber Norddeutsche, aber ein St�ck aus Ahnenforschers Leben. Hurra! Es kommen nur noch Sachbeitr�ge. Versprochen!

Hallo Angelika,

k�nnte es vielleicht Hetzdorf gewesen sein? Das gibt es in Sachsen genauso wie Breitenfeld. Einmal �ber den Fluss und Du bist in Bad Muskau und bei Landeck in Polen.

War ein Versuch wert.

Lg Mike (Marsh)