65. Deutscher Genealogentag im September in Heidelberg - Tagungsführer ist online

Liebe Mitforscher !

eine weitere Information
zum Genealogentag

Grüsse Stefan Pusinelli

Hallo an Alle,
meine Frage des Tages: Weiß jemand, ob und und wie man den Autor/die Autorin eines "My heritage" Stammbaumes direkt kontaktieren kann ?

Der Hintergrund: Zwei Urgroßtanten von mir haben vor ca. 100 Jahren ihre Kindheitserinnerungen niedergeschrieben, in denen sie auch von ihren eigenen adeligen Großtanten erzählen, und von den Schlössern, die die Ururoma vielleicht von ihnen hätte erben können!
Altersbedingt gibt es in diesen Memoiren Lücken und Verwechslungen , denen ich nachgegangen bin. Es ist zwar nur ein Randgebiet des eigenen Stammbaumes, aber ich wollte der weiten Verwandschaft die Transkription der "Memoiren" mit den erforderlichen Erläuterungen und teils amüsanten Ergänzungen zur Verfügung stellen.

Dazu gehört etwa, daß über seine Kusine die sog. "Bäsle", die - außerehelich - vom Schwager der einen dieser Ururgroßtanten (einem Freiherrn von Reibeld und Kirchenmann noch dazu!) geschwängert wurde, eine (extrem dünne!) Verbindung zu Mozart existiert !

Und gerade da kommt der internetweit einzige Hinweis auf besagte Ururgroßtante aus einem Myheritage Stammbaum...

Beste Grüsse

JMW

Sehr geehrter Herr Willigens !

Nein direkter Kontakt ist definitiv nicht möglich

Schon aus Datenschutz

Es ist wie bei Ancestry nur Admin Adresse

Grüsse Stefan Pusinelli

Hallo JMW,

innerhalb von einem "My Heritage"-Stammbaumes kann man den WebMaster dieses
Stammbaumes kontaktieren.

Einen schönen Sonntag

AS